Ein Gottesfürchtiges Leben

Ein Gottesfürchtiges Leben

16. Juli 2022 Allgemein 0


Ein Gottesfürchtiges Leben

Wehe, Ihr Sünder, tuet Busse und sehet die Glorie und Grösse der Herrn:in! Wendet Euch ab von den Todsünden und den Verlockungen des Teufels und seiner Diener!
Saget Euch los von den Sünden, gebet der Völlerei, der Unkeuschheit und der Selbstsucht keinen Platz in Eurem Leben und lebet ein bescheidenes, gottesfürchtiges Leben, auf dass es Euch wohlergehe und Ihr die Gnade der Herr:innen erfahret!!

Zu lange habe ich selbst den Verlockungen Satans nachgegeben, aber durch intensives Gebet und tägliche Lektüre der Gebote der Herr:innen und andächtigem Lauschen seiner gesegneten Hohepriester erkenne ich nunmehr meine Sünden und gelobe, ad nunc et hoc eine allumfassende Bessererung, auf dass ich die seligmachende Erlösung erfahre!

Und nun höret die Gebote Gott:inn’s, verkündet durch seine treuen Diener, der Kaste der Green Taliban:

Ihr müsset Leisten Euren Beitrag durch täglichen Verzicht – lauschet den Worten der Hohepriester Habeck und GehEndlichWessler:

Badet Nicht – sondern duschet nur so selten und kurz wie möglich!!
Klebet ab eure Fenster, drehet ab eure Heizungen, senket ab die Temperatur eurer Behausungen – Wärme und warmes Wasser sind Verlockungen des Teufels und lenken eure Seele ab vom wahren Weg des Verzichts!

Entsaget den fleischlichen Genüssen, Fleisch zu verzehren ist eine Todsünde und Fleisch mit Hilfe von Energie zuzubereiten ist der direkte Weg in die Hölle!

Wenn Ihr euren gottesfürchtig am Acker der sündhaften Landwirte, (die sich noch immer den Götzen der chemischen Teufeleien bedienen, um möglichst viele Menschen ernähren zu können), euer Gemüse, Kohl und Äpfel der Erde als gerechten Anteil der Kolchose organisiert habt, dann bedenket, den Deckel beim Kochen nicht zu heben, denn dies lasset die Wärme entweichen, erhöhet eure Energiebilanz und verdammt eure Seelen!!

Wagt Es nicht mehr den mit den teuflischen Antrieben durch fossile Ver.. – ich vermag das Wort kaum zu sagen, ohne meine Zunge vor Abscheu zu verschlucken – durch fossile Verbrennung angetriebene Fahrzeuge des Satans zu huldigen und Eurer Selbstsucht im Wunsch nach Mobilität und Unabhängigkeit nachzugeben!!

Unabhängigkeit ist die Todsünde und Antithese der einzig wahren Religion!!
Freie Mobilität ist des Teufels, nur rechtsrechte Nazis und Extremisten wollen fahren wann und wohin Sie wollen – das Kollektiv der Erwachten weiss besser, wann und wie weit Ihr reisen solltet – Höret auf die Gebote der Herr:innen!!

Freiheit ist Sünde, Regel und Verbote brauchet der Mensch:in, nur Busse und Gehorsam führet Eure Seelen weg von Satan!!

Wer fossile Brennstoffe, die wir der Mutter Gaia brutal entreissen, verwendet, der ist des Teufels und dessen Seele kann nicht mehr gerettet werden – vergesset das NIE!!

Sitzet im Dunkeln und betet – schaltet ab das Licht, auch wenn die Kirche der wahren Gläubigen dafür gesorgt hat, dass nur drei Stunden am Tag Licht durch Strom verfügbar ist, gilt immer und überall das Gebot Gott:inn’s – Thou shall nicht völlern mit elektrischer Energie!

Bedenket – würde jeder von Euch Sündern einfach der Selbstsucht nachgeben und nach Lust und Laune Satans Einflüsterungen nachgeben und LICHT und ENERGIE verschwenden, dann könnten die durch wahre Gläubige gebauten Stahlmonster der Windräder und Solarparks nicht mehr ausreichen, um völlig ausreichend täglich drei Stunden Strom zu liefern – Nein, dann würde wieder der Ruf laut, die Erfindungen Satans zu nutzen und.. ich kann’s kaum sagen.. und ATOMENERGIE zu betreiben!!

So weit darf es NIEMALS kommen, unsere Mutter Gaia darf NIEMALS durch dieses Teufelswerk vernichtet werden, stimmet ein in das Gebet Gott:innes:

Kein Atom, kein Gen, kein Fossil, kein Hirn und keinen Verstand wollen wir gebrauchen!!

Und nun schweiget still, schnallet um den Gehorsamsfetzen zum stummen Gebet.

Wir wollen darum beten, dass ausser den zwei erleuchteten Kolchosen Almanistan und Ösisturdistan noch weitere der anderen 193 Länder der Erde unsere erleuchteten Schwestern und Personen aller Geschlechter ausser dem toxischen pfuigacksmännlichen in die Regierungen aufnehmen!!

Es gibt approx 7,753 Milliarden Menschen auf der Welt.
Davon profitieren ca 90 Millionen Menschen vom erleuchteten Weg der Grünen Khmer in der Regierung.
Lasset uns beten, dass auch die anderen 7,663 Milliarden endlich zum wahren Glauben finden und Gaia retten so wie wir es tun!!

Ora et labora – und vergesset nicht auf Energie zu verzichten und eurer Freiheit abzuschwören!
Denn nur Linksgrünwoke You Shall Be!!

Amen Schwestern!!
Wir lesen uns
Gerald Markel
https://t.me/gema1963

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.