Pamela will Kanzler. Nur wer will Pamela?

Pamela will Kanzler. Nur wer will Pamela?

2. Mai 2022 Allgemein 0

Die Welten driften immer weiter auseinander.

Hätte es nicht so katastrophale Auswirkungen auf uns alle – es wäre ja zum Lachen.
Ich könnte jeden Tag eine Kabarettnummer darüber schreiben, wie weit die Welt der Systemlinge, diese Blase aus Politik, Medien und Menschen, die vom Staat leben oder diesen aussaugen wie Zecken – wie weit diese Blase schon von der realen Welt weggedriftet ist.

Österreich ist immer ein Lachen wert, auch wenn uns das Lachen im Halse stecken bleibt, weil die Folgen des Wahns der Parallelwelt uns alle ins Unglück stürzen werden.
Also lasst uns lachen – bitter lachen.

Pamela will Kanzler. Nur wer will Pamela ?

Liest man in einem Mainstream Medium, dann hat gestern die neue Kanzlerin Österreichs eine grandiose Rede vor Zehntausenden jubelnder Anhänger:innen abgeliefert und ist nur mehr einen kleinen Schritt vom Ballhausplatz entfernt.

Seit Wochen arbeiten die TastaturFlittchen Österreichs an ihrer erotischen Lieblingsphantasie – einer Diktatur – Pardon – einer Regierung aus Rot/Grün/Pink.
Also beginnt die Propaganda und der Countdown – ich gehe mittlerweile jede Wette ein, dass Werner Kogler am Wochenende als FrühstücksChef nur wiedergewählt wurde, weil er die Sekte demnächst in einen Wahlkampf führen soll.

Ich frage mich nur – wen will die Pamela regieren ?
In Wahrheit war der 1.Mai für die Roten nämlich ein DESASTER.

Während die Pamela neben den AdipositasTwins den Kanzlerinnenanspruch angemeldet hat und ein völlig durchgeknallter Pressesprecher in seiner Aussendung im Delirium von 100 000 Zuschauern gesprochen hat 🤣🤣, hatte der ORF größte Probleme eine Kameraperspektive zu finden, bei der wenigstens ein paar Menschen zu sehen waren.

2000 waren da, sagt die Wiener Polizei – und die ist rot besetzt !!
Nicht einmal 100 waren beim traditionellen Fest der SPÖ anschließend im Prater.

Und circa 10 000 sind gleichzeitig gegen die Regierung, gegen Aufrüstung, Teuerung und Covidhysterie über den Ring marschiert und wurden medial ignoriert !!

2000 bei SPÖ, 10 000 bei den Gegnern, 100 000 laut roten Fieberfantasien – auf das Gesicht der HysteriePam am Wahlabend freu ich mich jetzt schon.

Österreich rettet das Weltklima.
Wer rettet Österreich ?

Man muss einfach nur genau hinhören.
Der Held der grünen Sekte, der Sachverständige für steirische Jungweine, ein Sportminister, dessen körperlich/optischer Zustand nach strengster Kurdiät schreit, der wird interviewt.

Sollen wir auf die ( zu diesem Zeitpunkt geradezu idiotische) Einführung einer CO2- Bepreisung im Juli verzichten ?
Ist es den Menschen zumutbar, ab Juli eine neue Steuerbelastung auf Benzin, Gas oder Heizöl einzuführen ?

Was antwortet der Werner ?
( von dem ich privat höre, dass er im Grunde seines Herzens ein klasser Kerl ist ?!)
Der Werner betet das Glaubenbekenntnis seiner Sekte runter und faselt was von Rettung der Welt und des Klimas, von
” Letzer Chance ” und von ” die Energiewende ist alternativlos “.

Und als wäre dieser blind/dumm/realitätsferne Ökowahn nicht schlimm genug, schiebt der Werner noch eine tiefblickende Meldung nach :
Diese ” Inflationshysterie ” geht ihm schon auf die Nerven und ist ja nur von den Medien erfunden !!

Ernsthaft.
Der Mann mit 16 000 Euro brutto aus Steuergeld bezahlt, erklärt EUCH allen, diese Aufregung über dreifache Energiekosten, verdoppelte Lebensmittelkosten und 80 Prozent Steigerung bei Benzin und Diesel – das ist alles HYSTERIE !!

Und auch hier bemerke ich –
Dieses ganze Gesocks lebt von unserem Geld in einer Parallelwelt, die mit der Realität der normalen Menschen NICHTS mehr zu tun hat.

Ich freue mich über die Gesichter der Sektenschwestern am Wahlabend und bete, dass Sie tatsächlich sich von den linksgrünwoken TastaturFlittchen und der Gier nach Vernichtung der ÖVP in Neuwahlen manipulieren lassen – ihr werdet euer Wunder erleben.

Letzte Überschrift
Wenn du einen Kredit willst, dann musst Du die Welt retten !
Aber dann brauchst du keinen Kredit mehr, sondern einen Masseverwalter.

Ab 2023 gilt es für grosse Unternehmen.
Ab 2025 für alle Firmen über 350 000 Euro Jahresumsatz.

Wenn man ab dem Zeitpunkt bei seiner Bank vorspricht und eine Finanzierung will, dann muss man neben den Bilanzdaten, Businessplänen, Schätzgutachten der Sicherheiten, Farbe der Augen und der Unterhose der Gesellschafter und Geschäftsführer auch BEWEISEN, dass man kein Umweltsünder ist.

Das ist kein Scherz.

Ab sofort muss JEDE Firma, egal welcher Branche, alle ab 350k Jahresumsatz NACHHALTIG arbeiten.
Und diese Nachhaltigkeit muss bewiesen werden und es muss JEDES Jahr eine STEIGERUNG dieser Nachhaltigkeit geben.

Es weiss zwar keine Sau, wie ein Installateur oder ein Bäcker nachhaltiger sein soll, es weiß keine Sau, wie man in Zeiten einer Depression auch noch Kapital für grüne Massnahmen im Betrieb auftreiben soll – aber es kommt.

Im wenigen Jahren muss jedes Unternehmen jährlich zwei Bilanzen aufstellen – eine über die wirtschaftliche Situation und eine über die Anstrengungen, den Wahn der Klimasekte umzusetzen !!
Es wird eine ganz neue Branche an Blutsaugern und Profiteuren geben, die wie Steuerberater den Unternehmen Tricks und Tipps geben, wie man die Regeln umgeht und Ökobilanzen frisiert und die Zivilversager und Ökofetischisten werden plötzlich fette Elektroautos fahren, die sie sich vom Honorar für die Erstellung von Ökobilanzen und Nachhaltigkeitsnachweisen verdienen werden.

Und wer jetzt denkt, ich scherze, der soll in eine Bank gehen und und mit einem Firmenbetreuer reden.
Die sitzen nämlich gerade in Onlineseminaren zum Thema und informieren die ersten Kunden, dass diese Regeln in Zukunft ZWINGEND bei der Vergabe oder Verlängerung JEDES Kredits und JEDES Kontenrahmens anzuwenden sind.

Wer dachte, dass es schon reicht, dass die EZB den Klimaschutz als Hauptziel aufgenommen hat oder dass die Union Hunderte Milliarden für den Ökowahn verbrennt, der hat sich getäuscht.

In Zukunft kriegt niemand Geld für seine Geschäfte, der sich dem Ökowahn nicht unterwirft, das ist bereits längst beschlossen und in voller Umsetzung.

Ja, das Lachen über so einen Schwachsinn bleibt jedem Unternehmer im Hals stecken, wenn er täglich damit zu kämpfen hat, dass sein Lebenswerk überhaupt überleben kann.

Ja es klingt wie Hohn, wenn monatlich Hunderte Milliarden Euro in das Finanzcasino fliessen und die Möglichkeiten von echten, Wertschöpfung generierenden Unternehmen weiter erschwert werden.
Ja es ist unfassbar, dass Politiker sich für die Rettung des Klimas auf die Schultern klopfen und dabei das wirtschaftliche Rückgrat des Landes, das Ihre Gehälter bezahlt, brechen.

Ja – dieses System ist eine Parallelwelt, diese Welt hat nichts mehr mit der zu tun, in der WIR leben.
Und die nächste Wahl, JEDE nächste Wahl ist die Chance, das zu beenden.
So kann es nicht weitergehen und das werden demnächst auch alle anderen merken.

Wir lesen uns
Gerald Markel
https://t.me/gema1963

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.